Share Ideas to the Maximum

Vernetzte Welt …

… bei TechCrunch, einem der großen Blogs, dass sich mit neuen Internet-Anwendungen und den dahinter stehenden Unternehmen beschäftigt, habe ich einen Artikel gefunden, der sich wiederum auf einen längeren Beitrag der Financial Times bezieht.

Inhalt des ursprünglichen Artikels ist ein Profil des Internetgründers Loic Le Meur (aus Frankreich, jetzt ansässig im Silicon Valley), in dem er seine zehn Regeln für erfolgreiche Start-ups benennt.

Internet-basierte Start-ups sind per se Netzwerk-Unternehmen. Nicht alle berücksichtigen das in Ihrem Auftreten, viele suchen Ihren Erfolg in einer Closed-Shop-Politik mit soviel Abgrenzung wie eben möglich. Mich ärgert das jedesmal – weil ich es für dumm halte. Loic Le Meur scheint das ebenso zu sehen; seine zehn Regeln sagen: Arbeite mit dem Netzwerk, wenn Du erfolgreich sein willst. Und da diese Worte von einem erfolgreichen Unternehmer stammen, haben seine Regeln ihre Berechtigung in diesem Netzwerkblog (übersetzt) zu erscheinen.

Übrigens gelten diese Regeln nicht nur für Internet-Unternehmen, sondern für jedes Netzwerk. Aber lesen und urteilen Sie selber:

  1. Warte nicht auf eine revolutionäre Idee. Die wird nie kommen. Fokussiere Dich auf eine einfache, aufregende Marktlücke und handle so schnell wie möglich.
  2. Teile Deine Idee. Je mehr Du teilst, desto mehr Rat wirst Du erhalten und umso mehr wirst Du lernen. Triff Deine Wettbewerber und sprich mit Ihnen.
  3. Bau eine Gemeinschaft (community) auf. Nutze Blogs und Soziale Software, um sicher zu stellen, dass die Menschen über Dich etwas erfahren.
  4. Hör auf die Gemeinschaft. Beantworte ihre Fragen und entwickle Dein Angebot mit ihren Rückmeldungen.
  5. Stelle ein großartiges Team zusammen. Wähle Mitglieder aus, deren Fähigkeiten sich von Deinen unterscheiden. Suche Menschen, die besser sind als Du.
  6. Jeder macht Fehler. Sei der erste, der einen Fehler erkennt und zugibt. Diskutiere Probleme öffentlich, lerne und korrigiere Dich.
  7. Vergeude keine Zeit mit Marktforschung. Starte Testversionen so früh wie möglich und verbessere das Angebot öffentlich.
  8. Konzentriere Dich nicht auf Tabellen mit Business Plänen. Dein Geschäft wird sich keinesfalls so entwickeln wie geplant.
  9. Plane keinen großen Marketingaufwand. Es ist viel wichtiger und überzeugender, dass Deine Gemeinschaft Dein Angebot liebt.
  10. Fokussiere Dich nicht auf das Ziel, reich zu werden. Fokussiere Dich auf Deine Kunden. Geld ist das Ergebnis des Erfolgs, kein Ziel.

Beim Aufschreiben dieser Regeln kann ich die Gedanken, die Sie beim Lesen haben werden, hören. Ich ahne sehr viele "Aber, …".
Ich verzichte bewusst auf eigene Kommentare, meine Meinung habe ich ja auch einleitend kund getan. Wenn Sie Ihr "Aber", gerne auch Ihr "Genau so ist es", loswerden möchten, nutzen Sie die Kommentarfunktion. Ich bin bereit – siehe Regel 6.

Hier sind noch die Links zu den eingangs zitierten Artikeln:

Die zehn Regeln bei TechCrunch

Der Artikel der Financial Times


Über diesen Beitrag